Dieses Fischcurry kommt über Goa, ein kleines Paradies in Indien, zu dir. Mit einer zutiefst aromatischen Soße auf Tamarinde und Kokosnuss Basis erfordert Goan Fish Curry eine gute Handvoll Gewürze, aber sobald man anfängt zu kochen, ist es in 20 Minuten fertig.

Challenge 27: Mamsa

Zutaten für 4 Portionen:

Curry Paste:
1 TL Degi Mirch
1 TL Koriander Pulver
1 TL Kreuzkümmel Pulver
1 TL Kurkuma Pulver
6 Knoblauchzehen, gehackt
1 TL Ingwer
1/2 rote Zwiebel, geschnitten
3-4 EL Tamarindwasser

Curry:
1 EL Kokosöl
1/2 TL Senfkörner
1/2 rote Zwiebel, gehackt
2/3 Tasse Wasser
400ml Kokosmilch, Vollfett
Himalaya Salz
2 grüne Chilis
500 g Fisch, weiß und in 5 cm große Stücke geschnitten

Zubereitung:

  1. Bereite den Fisch vor. Säuren, salzen und säubern.
  2. Gib die Zutaten der Currypaste in einen Mixer und püriere alles glatt. Füge bei Bedarf mehr Wasser hinzu, um die Zwiebeln zu pürieren.
  3. Öl bei mittlerer Hitze in einem Topf oder große Pfanne erhitzen. Die Senfkörner hinzufügen und brutzeln lassen. Dann rote Zwiebeln hinzufügen und goldbraun braten.
  4. Füge Wasser, Kokosmilch, Salz und Chili hinzu. Rühre um und bringe das Ganze auf mittlerer Hitze zum Kochen, sodass es leicht sprudelt.
  5. Soße sollte leicht dick sein (nicht wässrig), sie wird wieder dünner, wenn Fisch hinzugefügt wird.
  6. Fisch hinzufügen, sanft umrühren und abgedeckt 5 bis 10 Minuten kochen lassen, bis der Fisch gar ist. Der Fisch soll leicht auseinander fallen.
  7. Mit Koriander und Zitrone garnieren. Mit Basmatireis oder braunem Reis servieren!