Dieses Rosenwasser ist völlig chemiefrei und wird nur aus destilliertem Wasser und Bio-Rosenblättern hergestellt. Das bedeutet, dass es sowohl als natürliches Schönheitsprodukt als auch für Rezepte zum Einnehmen hervorragend geeignet ist.

Challenge 3: DIY organisches Rosenwasser

Zutaten:

4-5 Blüten von duftenden Bio-Rosen
1l destilliertes Wasser
15-20 Eiswürfeln

Zubereitung:

    1. Entferne die Rosenblüten von den Stielen und spüle sie vorsichtig ab, um sie von Staub und kleinen Tierchen zu befreien.
    2. Stelle eine Schüssel in die Mitte eines leeren Topfes und gib die Rosenblütenblätter um die Schüssel herum.
    3. Achte darauf, dass sich keine Blütenblätter in der Schüssel befinden, da sich dort das Rosenwasser sammeln wird. 
    4. Dann Wasser hinzugeben (so viel, dass die Blütenblätter bedeckt sind, aber nicht mehr als das) und die Hitze erhöhen, um es zum Köcheln zu bringen. Den Deckel umgedreht aufsetzen.
    5. Dann Eiswürfel oben auf den Topfdeckel geben.
    6. Sobald das Eis schmilzt, füge weitere Eiswürfel hinzu. Das hilft bei der Kondensation des verdunsteten Rosenwassers.
    7. Nach etwa 30 Minuten ist das Rosenwasser fertig. Es sollte in der Schüssel in der Mitte des Kochtopfs kondensiert sein.
    8. Nimm die Schüssel vorsichtig heraus, da sie noch heiß ist.
    9. Gieße das Rosenwasser in ein sauberes Glasgefäß und bewahre es an einem kühlen, trockenen Ort auf.

Anwendung:

  1. Reinige dein Gesicht wie gewohnt mit deinem bevorzugten Gesichtsreiniger.
  2. Trockne dein Gesicht nach der Reinigung nicht vollständig ab, sondern lass es noch ein wenig feucht.
  3. Gib das Rosenwasser auf ein Wattepad und tupfe es auf Gesicht und Hals.
  4. Alternativ kannst du dein Rosenwasser auch in eine Sprühflasche geben und direkt auf dein Gesicht sprühen.
  5. Creme anschließend dein Gesicht mit deiner bevorzugten Feuchtigkeitscreme ein.